Allgemein

Startseite/Allgemein

Der gute Bote #1

 

Ausgabe vom 27.07.2022

 

Hallo!

 
Kurz bevor alle in den Sommerurlaub fliehen, melde ich mich nochmal bei Ihnen, mit ein paar Neuigkeiten aus dem Headquarter richtig guter Rettungsdienstsoftware. 

Es hat sich einiges getan in den letzten Wochen und Monaten:

 

 
              (Klicken Sie auf die Menüpunkte unten um direkt zum Absatz zu springen)


 

 

 
1.) Die RDSuite auf der RETTmobil in Fulda und der INTERSCHUTZ in Hannover

Das Team der RDSuite war im Mai in Fulda auf der RETTmobil und im Juni auf der INTERSCHUTZ in Hannover mit einem Messestand vertreten.

Das Motto unseres Messeauftritts war ja: „Wir sorgen für Durchblick im Rettungsdienst-Verwaltungsdschungel!“ und so fand sich das Thema Dschungel nicht nur in der Standdekoration, sondern konsequent in der Teamkleidung ebenso wie im Prospekt und den Give-Aways für die Kunden:

Das RDSuite-Team im Messedschungel

Alles im Dschungel-Design: Vom Flyer bis zum Namensschild…

Viele spannende Gespräche, Neukunden und Kontakte zu Lieferanten und Kooperationspartnern haben wir da mit nach Hause gebracht (siehe dazu auch mehr im Absatz zu den Updates!). Und ganz besonders haben wir uns immer dann gefreut, wenn uns Nutzer und Nutzerinnen unserer Software an unserem Stand besuchten: So manches Gesicht kannten wir schon, aber es waren viele dabei, mit denen wir bisher nur telefonisch Kontakt hatten. Und so freuen wir uns, wenn wir wieder ein paar mehr „Gesichter hinter der Kundennummer“ kennengelernt haben! Denn unsere Nutzer sind keine Nummern, sondern Menschen – und es ist uns eine Freude, mit den Menschen, die unsere Software nutzen, zu arbeiten!

Herzlichen Dank also an alle, die vorbeigeschaut und einen netten Gruß, ein freundliches „Hallo“ oder sogar die eine oder andere Anregung da gelassen haben!  

Wir sehen uns spätestens beim nächsten Mal auf der Messe in Fulda oder Hannover!


 

 

 
 2.) Neu im RDSuite-Team: ISI

Messebesucher haben ihn bereits kennen gelernt: ISI, unseren neuen Mitarbeiter!

Im neudeutschen Marketing-Deutsch nennt sich sowas wahrscheinlich Markenbotschafter, wir nennen ihn:

ISI, unser Maskottchen.

Unser neuer Mitarbeiter: ISI, das Dreifingerfaultier. 

ISI ist ein Dreifingerfaultier und steht für den Grundgedanken, den wir immer im Hintergrund haben, wenn wir die RDSuite programmieren:

Alles muss einfacher werden!

Die Einarbeitung ins System, die Bedienung und der Alltag! Erst, wenn unsere Software den täglichen Betrieb wirklich einfacher macht, sind wir zufrieden. Denn unser Motto ist ja schließlich:

Wir machen´s einfach EINFACH!

Im Idealfall sieht also ein Nutzer der RDSuite aus wie unser ISI – weil die Software die Hauptarbeit für ihn erledigt! 😄

Wir arbeiten jeden Tag daran!

Und Sie werden künftig öfter mal auf ISI stoßen…


 

 

 
 3.) Einige Updates der letzten Zeit:

Viele kleine Verbesserungen, an denen wir Tag für Tag arbeiten, bekommen die User gar nicht mit: da wird ganz oft im Hintergrund verbessert, schneller gemacht, sicherer gemacht etc. Und ab und zu kommen dann Updates, die merkt man, weil sie neue Funktionen mitbringen. So auch einige der letzten Wochen:

  • Materialausgabe an Mitarbeiter überwachen (Mitarbeiterverwaltung)Sie können jetzt im Mitarbeiter-Datensatz, an Mitarbeiter ausgegebenes Material (Artikel / Geräte / Sonstiges) dokumentieren. Sie können nicht nur die Ausgabe sondern auch die Rückgabe dokumentieren.
    In diesem Artikel in unserem FAQ-Bereich wird die Funktion näher erklärt: Hier klicken.
  • Neue Möglichkeiten im „Shop“ des Lagermoduls:Benachrichtung bei Neuer Bestellung (Mail):
    Bei einer Bestellung im Shop werden Sie nun per Mail informiert. Dies können Sie  in der Email Konfiguration einstellen.

    – „Just-in-Time“ Bestellung bei externen Lieferanten für Shop-Bestellungen
    Die offenen Bestellungen aus dem Shop können nun in der Bestellgenerierung („Lagerfilter“) mit berücksichtigt werden. So gelingt die bedarfsgesteuerte Bestellung noch genauer.

    – „Fertigmeldung“ an den Kunden
    Wenn Sie die Bestellung entnommen haben, öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie bis jetzt auswählen konnten, ob Sie z.B. eine weitere Entnahme tätigen wollen.
    Nun können Sie hier auch eine „Fertigmeldung“ an den Kunden verschicken, damit dieser weiß, dass die Bestellung z.B. abholbereit ist.

    Diese Funktion finden Sie hier:
    „Kundenverwaltung => Lieferscheine“ Somit ist ein Versand auch im Nachhinein möglich.

    Unter „System => Konfiguration => Email Einstellungen“ können Sie unter dem
    Punkt „Standardtext – Verkauf“ einen Standard Betreff und einen Standard Text definieren.

    – Sichtbarkeit eines Artikels für einen „Shop“-Kunden einstellen
    Berechtigungen zuweisen, den entsprechenden Artikel für Kunden sichtbar zu machen, funktioniert jetzt auch über einen direkten Weg im jeweiligen Artikel:
    Wenn Sie einen Artikel bearbeiten, klicken Sie auf den Reiter SHOP, dort gibt es jetzt einen neuen Bereich BERECHTIGUNG FÜR KUNDEN MIT SHOPZUGANG.
    Dort können Sie nun für jeden Kunden, der einen Zugang zum Shop von Ihnen bereitgestellt bekommen hat, per Mausklick aktivieren, ob dieser Kunde diesen speziellen Artikel sehen darf oder nicht.
  • Laufzeit – Ausmusterung (Fahrzeugverwaltung)
    Neu: Sie können künftig bei der Anlage eines Fahrzeugs mit definieren, nach wie vielen gefahrenen Kilometern oder nach welchem Datum das Fahrzeug ausgemustert werden soll.
    Nähere Informationen finden Sie hier: Bitte klicken.
  • Neue Lieferanten in unserer Lieferantenschnittstelle:
    Wir haben einige neue Lieferanten in unserer Lieferantenschnittstelle aufgenommen, mittlerweile haben Sie damit Zugriff auf die Artikeldaten von:– H&DG
    – RKB
    – Hestomed Helbig
    – W. Söhngen
    – Wolfgang Huber
    – Stryker
    – Medicare Biomedizintechnik GmbH
    – MedBuy
    Im Lagermodul über -> Lieferantenverwaltung -> Schnittstelle  finden Sie ein Verzeichnis der verfügbaren Lieferanten. Sollte einer der oben genannten zu Ihren Lieferanten zählen aber noch nicht in diesem Verzeichnis auftauchen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wahrscheinlich liegt es daran, dass dieser Lieferant keine allgemeingültige Artikelliste zur Verfügung stellt. Falls Sie eine individuelle Preisvereinbarung mit diesem Lieferanten haben, können wir in Absprache mit dem Lieferanten aber gerne Ihre persönliche Preisliste zur Verfügung stellen.
     
  • Offene Bestellungen im schnellen Überblick:
    Weil sich in letzter Zeit die Fälle häufen, dass Lieferanten Lieferschwierigkeiten haben und bei Bestellungen sich offene Posten häufen, haben wir für schnellen Überblick gesorgt:
    Sie können jetzt bei einem Lieferanten im neuen Reiter EINKAUF alle offenen Bestellungen sehen und wenn Sie mit der Maus darüber fahren, sehen Sie auf einen Blick, welche Posten dort noch offen sind:


 

 

 
 4.) Das neue Modul WACHBUCH entsteht
Seit Wochen sitzt unser Programmier-Team fleissig am neuen Modul WACHBUCH.
Ich möchte an dieser Stelle schon mal einen kleinen Einblick geben und Appetit machen auf das, was da kommt:Das Digitale Wachbuch ist gedacht, um auf der Wache selbst alles im Überblick zu behalten und den Mitarbeitern wichtige Informationen und Aufgaben an die Hand zu geben. Das digitale Wachbuch der RDSuite vereinfacht Ihnen und Ihren Mitarbeitern  auf der Wache die Organisation deutlich:

  • Formularmanagement für Fahrzeuge, Medizinprodukte etc.
    z.B. für d
    igitales Beschwerdemanagement und Verbesserungsvorschläge
    Erstellen Sie eigene Formulare ganz einfach per Drag and Drop
  • Tagesaktuelles Verbandbuch
    Dokumentieren Sie Unfälle und Verletzungen. Was früher in ein Buch niedergeschrieben wurde, wird jetzt digital!
  • Telefonliste
    Laden Sie beliebig viele Telefonlisten hoch und stellen Sie die Informationen den Mitarbeitern zur Verfügung.
  • Hygienepläne einbinden
    Hygienpläne ganz einfach per Link oder als PDF einbinden.
  • Dienstpläne einbinden
    Binden Sie Dienstpläne per Link oder als PDF mit ein.
  • Übersicht Strassensperren, Umleitungen etc.
    Laden Sie Strassensperren und Umleitungen als PDF hoch oder binden Sie diese per Link ein.
  • Fahrzeugcheck und weitere Checklisten
    Bestands-Check, Reinigungslisten etc. jetzt digital verfügbar.
  • Schnell und einfach Arbeitspläne erstellen
    Erstellen Sie einfache Arbeitspläne
    (Jeden Montag…, immer am 15. eines Monats…, Lorenz Müller soll alle 4 Wochen… etc.)
    aber auch komplexe mit Unteraufgaben: 
    So lange nicht alle Unteraufgaben erledigt sind, wird die Hauptaufgabe angezeigt etc.
  • Infoscreen/Whiteboard für die Wache
    (Nachrichten, Infos, Tagesaufgaben, Strassenperren und Umleitungen auf einem Bildschirm in der Wache sichtbar machen etc.)

So weit ein kurzer Einblick in das, was kommt… Die Fertigstellung ist noch im 4. Quartal geplant…

Sollten Sie Interesse daran haben, im Vorfeld schon mal einen Blick auf das Modul zu werfen, so setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung:

stefan.frisch@rescuecontrol.de

Ich gebe Ihnen gerne mal im Rahmen einer kleinen Online-Sitzung einen ersten Einblick!


 

 
So – das war jetzt eine ganze Menge Stoff, nun bleibt mir nicht mehr, als Ihnen eine schöne Sommerzeit zu wünschen, bleiben Sie entspannt!

Mit herzlichen Grüßen aus dem Headquarter richtig guter Rettungsdienstsoftware

Stefan Frisch

 

P.S.: Auch von ISI soll ich Sie grüßen:


 

 

 
   

IMPRESSUM

rescuecontrol Software GmbH | Untere Weinleite 18 | 91245 Simmelsdorf
Geschäftsführer: Sven Eichhorn | USt-IdNr.: DE278338079 | Amtsgericht Nürnberg, HR-Nummer: 27646

Tel.: 09155-997 99 96 | Mail: stefan.frisch@rescuecontrol.de

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie bei uns eigentragene/r Nutzer/in der RDSuite sind und
wir Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten möchten.
Sollten Sie künftig diesen Newsletter NICHT mehr empfangen wollen,
schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an
stefan.frisch@rescuecontrol.de

 
Von |2022-07-27T10:26:22+02:00Juli 27th, 2022|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Der gute Bote #1

Materialausgabe an Mitarbeiter

Sie können nun Material (Artikel aus Lagern / Geräte aus MPG / oder Sonstiges) das Sie an Ihre Mitarbeiter ausgeben, dokumentieren.
Das heißt, Sie können also zum Beispiel nun über die RDSuite an Ihre Mitarbeiter Kleidung ausgeben und damit verwalten. Oder Funkmeldeempfänger, oder Diensthandys oder oder oder…Hier ein kurzer Abriss, wie das vonstatten geht:

(mehr …)

Von |2022-03-30T11:40:26+02:00März 30th, 2022|Allgemein, Updates|Kommentare deaktiviert für Materialausgabe an Mitarbeiter

Lieferant RKB: Bestellung per Klick direkt an dessen System übertragen

Bestellung per Schnittstelle direkt an den Lieferanten RKB absenden

Im Rahmen der Bestellgenerierung können Sie ab sofort eine Bestellung für den Lieferanten RKB auch direkt an deren System senden!
Hierfür gibt es künftig im Menü „Kauf abschließen“ neben den bisherigen einen neuen Button namens „Bestellung per Schnittstelle übertragen“. (mehr …)

Von |2022-03-30T11:41:20+02:00März 22nd, 2022|Allgemein, Updates|Kommentare deaktiviert für Lieferant RKB: Bestellung per Klick direkt an dessen System übertragen

Anleitung: 3G Dokumentation über das MITARBEITER-Modul der RDSuite

Menü:


.

.

 

.

Grundsätzliches zur 3G-Dokumentation mit der RDSuite

Die 3G-Dokumentation kann auf 2 Arten geführt werden:

  1. der Admin trägt die Daten in der Admin-Ansicht ein oder
  2. ein Mitarbeiter trägt die Daten in der Wachansicht ein.

Zu 1.)
Der Admin kann in der Mitarbeiteransicht im Covid-Reiter die entsprechenden Daten per Hand eingeben.

Zu 2.) 
Damit ein Mitarbeiter nach dem Vier-Augen-Prinzip eine Impfung oder eine Genesung bzw. eine Testung eintragen kann, muss er dafür autorisiert sein (siehe weiter unten).
Dann kann er in der Wachansicht per Hand die Daten eintragen oder sie mit dem Barcodescanner direkt einlesen oder die Smartphone-App für Android und iOS nutzen!
(Wichtig: Er kann nur Daten ANDERER Mitarbeiter eintragen, keine eigenen!)

 

Zunächst die Arbeitsvorgänge für den Admin in der Admin-Ansicht:


.

.

 

.

Bedienung für den Admin:
Übersicht auf der Startseite des Moduls für den Admin

Im MITARBEITER-Modul finden Sie ab sofort auf der Startseite einen weiteren rot markierten Bereich, der die Mitarbeiter auflistet, welche Mitarbeiter augenblicklich NICHT über einen ausreichenden Schutz verfügen:

Hierbei gilt:

Nein„: Die hier genannten Mitarbeiter haben noch keine Bescheinigung über einen Covid-Schutz gemäß den Anforderungen § 28b Absatz 2 IfSG vorgelegt.

Karenz„: Die hier genannten Mitarbeiter haben eine Bescheinigung vorgelegt, befinden sich aber im Augenblick aber noch in der „Karenzzeit“. Sie sind als beispielsweise doppelt geimpft, die zweite Impfung ist aber noch nicht wirksam.

Somit haben Sie einen Überblick, wo noch Handlungsbedarf besteht.

Außerdem finden Sie auf der Startseite links im Menü nun den

Menüpunkt Covid mit den Unterpunkten

  • Berechtigung Nachweis,
  • Berechtigung Testung,
  • Nachweise und
  • Testungen.

Unter den einzelnen Menüpunkten verbirgt sich folgendes:

Berechtigung Nachweis:
Hier finden Sie eine Liste all der Mitarbeiter, die autorisiert wurden, einen Nachweis ins System eintragen zu dürfen:

 

Berechtigung Testung:
Hier finden Sie eine Liste all der Mitarbeiter, die autorisiert wurden, eine Testung ins System eintragen zu dürfen:

 

Nachweise:
Hier finden Sie eine Liste mit den eingescannten Nachweisen, die keinem Mitarbeiter zugeordnet werden konnten:

Sie können dann

  • durch klicken auf das grüne Kreuz den Mitarbeiter als neuen Mitarbeiter hinzufügen
  • durch klicken auf das Kettensymbol (=Verknüpfung) die Daten mit einem bereits vorhandenen Mitarbeiter verknüpfen
    oder
  • durch Klicken auf das rote Kreuz diesen Datensatz löschen.

 

Testungen:
Analog wie gerade oben beschrieben bei Nachweise finden Sie hier in der Liste alle Testungen, die keinem Mitarbeiter zugeordnet werden konnten.
Auch hier gilt, sie können dann

  • durch klicken auf das grüne Kreuz den Mitarbeiter als neuen Mitarbeiter hinzufügen
  • durch klicken auf das Kettensymbol (=Verknüpfung) die Daten mit einem bereits vorhandenen Mitarbeiter verknüpfen
    oder
  • durch Klicken auf das rote Kreuz diesen Datensatz löschen.

 

 

Funktionen in der Mitarbeiteransicht des Admins

In der Mitarbeiteransicht eines einzelnen Mitarbeiters kann links unten hinterlegt werden, ob dieser Mitarbeiter nach dem Vier-Augen-Prinzip

  • Covid-Nachweise von Kollegen ins System eintragen und/oder
  • Testungen eintragen darf

Hier das Menü nochmal im Detail:

Wichtig: Ein hier befugter Mitarbeiter kann nur Zertifikate und Testungen ANDERER Kollegen eintragen! Versucht er, für sich selbst etwas einzutragen, blockiert das System!

Impfungen eines Mitarbeiters eintragen

In der Mitarbeiteransicht gibt es nun auch einen neuen Reiter mit der Bezeichnung Covid:

Hier können Impfungen und Genesungen sowie Testungen dokumentiert werden:

  • Covid-Impfschutz öffnet das Formular zur Eintragung von Impfungen und Genesungen.
  • Covid-Testungen öffnet das Formular zur Eintragung von Testungen.

 

Formular zur Eintragung der Impfungen und Genesungen

Hier tragen Sie die jeweiligen Impfungen und den Impfstoff ein oder dokumentieren die Genesung.

Im Kommentarfeld können zusätzliche Kommentare hinterlegt werden.

ANMERKUNG:
Standardmäßig ist bei allen Mitarbeitern zunächst das Feld „Es konnten die Anforderungen nach §28b Absatz… NICHT erfüllt werden“ aktiviert!

 

Formular zum Eintragen der Testungen

Ähnlich wie beim vorhergehenden Formular hinterlegen Sie hier die Testungen.

 

 

 

 

 

 

 


.

.

 

.

Bedienung für Mitarbeiter:
3G-Dokumentation durch autorisierte Mitarbeiter über die Wachansicht

In der Wachansicht finden sich nun 2 neue Reiter im Menü:

Wichtig: Hierzu muss der personalisierte Zugang für Mitarbeiter via Passwort oder RFID-Chip (z.B. Schlüsselchip) für die Wachansicht aktiviert sein!
Hinweis für die Nutzer der Füherscheinkontrolle: Mitarbeiter können sich auch mit ihrem Führerschein einloggen!

 

Covid-Nachweis eines Kollegen dokumentieren

Ein Mitarbeiter kann immer nur Nachweise von anderen eintragen, keine eigenen!

Will ein autorisierter Mitarbeiter den Nachweis eines Kollegen einltragen, so klickt er den Reiter Covid Nachweis.

Er hat dann die Möglichkeit, die Daten

  • via QR-Code mit einem Barcodescanner direkt ins System einzulesen oder
  • per Hand über ein Formular einzugeben

Um den Nachweis über QR-Code einzuscannen, kann der Mitarbeiter entweder

  • den Barcodescanner nutzen, der für die Lagerführung genutzt wird, oder
  • er kann eine hierfür verfügbare App für Android oder iOS nutzen.

Um den Nachweis von Hand einzugeben, kann der autorisierte Mitarbeiter das Formular über einen Klick auf Formulareingabe erreichen:

Covid-Testung eines Kollegen dokumentieren

Ein Mitarbeiter kann immer nur Testungen von anderen dokumentieren, keine eigenen!

Will ein autorisierter Mitarbeiter die Testung eines Kollegen dokumentieren, so klickt er den Reiter Covid Testung und dort dann auf die schwarze Taste Mitarbeiter.

Er hat dann die Möglichkeit, die Daten im Formular einzugeben:

 

.

.

 

.

Besucherdokumentation

Um Besucher und deren Schutzstatus zu dokumentieren, gehen Sie wie folgt vor:

(Der Mitarbeiter, der die Besucher dokumentieren soll, muss natürlich autorisiert sein)

Klick in der Wachansicht auf den Reiter Covid Testung

und dann auf die schwarze Taste Besucher, um im Besucher-Formular zu landen:

 

 

Von |2021-12-07T16:48:13+01:00November 28th, 2021|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Anleitung: 3G Dokumentation über das MITARBEITER-Modul der RDSuite

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Von |2021-07-07T17:01:35+02:00Dezember 22nd, 2015|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben